243 METER – Längster Zauberteppich
unter freiem Himmel

Winter-Erlebniswelt in Willingen für die ganze Familie
mit Unterstützung von Sunkid

In Willingen, im deutschen Sauerland, entstand ein faszinierendes Projekt für die ganze Familie! Auf dem wunderschönen Sonnenhang beim Ritzhagenlift waren bis zu 400 Personen gleichzeitig bei verschiedensten Wintersportarten aktiv. Egal ob Anfänger oder Fortgeschrittener, Ski- oder Snowboardfahrer, Rodler oder Tuber – alle haben ihren Spaß.

 

Der multifunktionelle Sunkid Zauberteppich 

 

Auf der Suche nach einer Aufstiegshilfe für Ski- und Snowboardfahrer aber gleichzeitig auch für Rodler und Fußgänger konnte der Sunkid Zauberteppich überzeugen. Die moderne und einfache Aufstiegsmöglichkeit für alle aktiven Wintersportler und zahlreiche Zaungästen unterstreicht die Multifunktionalität des Sunkid Förderbandes. Bei besten Pistenverhältnissen tummeln sich Ski- und Snowboardfahrer auf der einen Seite des Förderbandes, während die Rodler und Tuber sich auf der gegenüberliegenden Seite vergnügen. Gerade deshalb entwickelte sich das 243 m lange Förderband am Ritzhagenlift in Willingen zu einem Ausflugsziel für die ganze Familie.

 

Bis zu 100 Personen mit Ski, Snowboard oder Rodeln befanden sich teilweise gleichzeitig auf dem Förderband. Dadurch ermöglichte man den bis zu 400 Gästen, welche sich zugleich in der Winter-Erlebniswelt in Willingen befanden, einen reibungslosen Ablauf! An Spitzentagen wurden über 7.500 Beförderungen mit dem Sunkid Zauberteppich gezählt.

 

243 METER !!! – Eine Herausforderung 

 

Bei der Auswahl des Fördergurtes entschieden sich die Betreiber für den Sunkid Blue Eye mit einer Breite von 600 mm. Die Kombination aus einem harten Naturgummi-Grundfördergurt und weichen aufvulkanisierten Mitnehmerpunkte garantieren höchste Mitnahmewerte und eine Kältebeständigkeit bis -40 Grad Celsius. Projekte mit Längen um 200 Meter und mehr werden von Sunkid standardmäßig mit einem 4-lagigen Fördergurt ausgestattet. Durch die Bruchlast von 500 N/mm verfügt dieser Fördergurt umgerechnet über eine Bruchlast von mehr als 30 Tonnen. Zusätzlich wurde der eingesetzte Sunkid Fördergurt vor Ort durch Vulkanisierung zu einem Endlosband geschlossen. 

 

Ein 30 kW starker Antriebsmotor sorgt für die nötige Kapazität beim längsten Zauberteppich unter freiem Himmel. Sunkid entwickelte eine aktiv-hydraulische Spannstation mit einer Kraft von 38.970 N (umgerechnet 4 Tonnen Spannkraft) um den Fördergurt auf einer Länge von 243 m zu spannen. Die aktiv-hydraulische Spannstation gewährleistet eine sichere Kraftübertragung der Antriebstrommel, einen ruhigen Gurtlauf sowie höchste Betriebssicherheit. Es erfolgt eine Anpassung der Spannung an die Längenveränderungen des Fördergurtes aufgrund von Temperaturschwankungen und Belastungsveränderungen. Der dafür notwendige Spannweg befindet sich in der Umlenkung, welcher aufgrund einer Sonderkonstruktion mit einer Länge von 2,36 m ausgeführt wird.

 

Die Betreiber entschieden sich zusätzlich für den patentierten Sunkid „Radius“ Seitenausstieg. Ausschlaggebend dafür war, dass die Abschaltungen des Förderbandes minimiert werden können. Dies ist nur bei der Sunkid Konstruktion des Seitenausstieges möglich, da im Ausstiegsbereich die Abschaltklappe und die Lichtschranke durch ein Sicherheitstor ersetzt werden. Die Betriebssicherheit wird dadurch, besonders bei Schneefall, wesentlich erhöht!

 

Richtungsweisendes Sunkid Projekt

 

Das Sunkid Projekt in Willingen beweist erneut, wie erfolgreich es sein kann, ein Angebot für die ganze Familie zu errichten. Egal ob Ski- oder Snowboardfahrer, Rodler oder Tuber es ist für jeden etwas dabei! Und für die Pausen bietet die Sonnenterasse ausreichend Erholung und einen fantastischen Überblick über den neuen Sunkid Zauberteppich.  Von der Planung bis zur Umsetzung konnte Sunkid als kompetenter und verlässlicher Partner überzeugen.

2009-03-14

Merkliste

schließen
Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Produkte | Projektberichte | Bilder Bestellung
Zur Dateneingabe