Der kinderfreundliche Arlberg

Sunkid erweitert die Wiege des Skilaufs – St. Anton am Arlberg
baut Kinderland weiter aus

St. Anton am Arlberg – die Wiege des Skilaufs! Die Anfänge der Kunst, auf zwei schmalen Brettern die verschneiten Hänge zu befahren, bringen für die Bergbahn und die Skischule vor Ort noch immer eine große Verantwortung mit sich. Deshalb wurde von Beginn des modernen Skilaufs großer Wert auf den Kinder- und Anfängerbereich gelegt. Um den ständig wachsenden Ansprüchen zu genügen, wurde vor wenigen Jahren, in Kooperation mit Sunkid, das mittlerweile vierte Kinder- und Anfängergelände bei der Nassereinbahn errichtet. Der neue Standort wurde bestens angenommen, weshalb für die vergangene Wintersaison eine Erweiterung notwendig wurde.

 

Die Nähe zahlt sich aus! 

 

Die Skischule in St. Anton a.A., unter der Leitung von Richard Walter, ist mit über 400 einheimischen und internationalen geprüften Schneesportlehrern die größte Skischule Österreichs. Um für den bestmöglichen Start ins Wintersportleben zu sorgen, wurden insgesamt vier separate Gelände für Kinder und Anfänger errichtet. Damit garantiert die Skischule leichte Erreichbarkeit für jeden Gast. Neben dem Gelände bei der Skischulzentrale, einem Anfängerbereich im Zentrum von St. Anton a.A. sowie einem Kinderland in St. Christoph, gibt es noch in Nasserrein am Ortseingang einen Kinderbereich. Dieses Aushängeschild der Skischule Arlberg wurde diesen Winter mit einem neuen Zauberteppich erweitert. Damit verfügt die Skischule in St. Anton a.A. insgesamt bereits über 12 Sunkid Aufstiegshilfen für den Kinder-, Anfänger- und Logistikbereich.

2008-10-12

Merkliste

schließen
Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Produkte | Projektberichte | Bilder Bestellung
Zur Dateneingabe