Dachstein (A): Ein „Skyline“-Zauberteppich
am Dachstein

Ein neues Förderband am Dachstein befördert die Gäste bequem vom Gletscherfeld hinauf zur Bergstation der Südwandbahn

»Macht was ihr wollt!« Dieses Verspechen gibt der Dachstein seinen Gästen. Die angebotenen Möglichkeiten reichen dabei von Sportarten aller Art bis hin zum Besuch des Sky Walk und des Eispalastes. Bei dieser großen Anzahl an Aktivitäten in annähernd 3000 Metern Seehöhe kehrt so mancher Gast etwas „atemlos“ zur Bergstation zurück. Dort erwartet ihn dann jedoch ein kurzer, aber steiler Anstieg zur Südwandbahn, der bis vor kurzem mühsam per pedes beschritten werden musste. Seit diesem Sommer aber bietet ein Sunkid-Zauberteppich mit Überdachung eine komfortable Aufstiegsalternative.

 

Viele Besuchern wurden bis dato nicht nur wegen der Vielzahl an Freizeitaktivitäten am Dachstein atemlos. Mehr noch als diese, raubte der unbequeme Aufstieg vom Gletscherfeld hinauf zur Bergstation der Südwandbahn so manchem Besucher den letzten Atem. Gerade für Gäste aus Flachlandregionen stellte dieser Anstieg in dieser Höhenlage eine große Herausforderung dar.

 

Doch damit ist seit diesem Sommer Schluss! Den an Spitzentagen mehr als 3000 Besuchern am Gletscherplateau steht nun ein Sunkid-Zauberteppich mit Galerie als Aufstiegshilfe für die Rückkehr zur Bergstation zur Verfügung. Die stufenlos einstellbare Fahrgeschwindigkeit von 0,2 - 0,6 m/s erlaubt den Passagieren ein entspanntes Hochfahren bis quasi „direkt in den Gastgarten“ des Bergrestaurants.

2011-08

Merkliste

schließen
Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Produkte | Projektberichte | Bilder Bestellung
Zur Dateneingabe