Wood'n'Fun:
Vogelkunde auf spielerische Art erleben

Bellamonte/Val di Fiemme (ITA): Sunkid plant und realisiert mit seinen Partnern Kerschdorfer (Landschaftsbau) und Almholz (Holzbauten) in zwei Phasen ein Sommerprojekt zum Thema „Vogel“ inmitten des (Ski-)Gebietes Alpe di Lusia

Bereits im Herbst des Vorjahres wurde im Bereich der 1750 Meter hohen Bergstation des Vierer-Sesseliftes Fassane unter dem Thema Giro d’Ali eine Spiellandschaft gestaltet, wo Kinder aller Altersgruppen ihren Spaß beim Spielen finden können. Wie der Name Giro d‘Ali bereits verrät, zieht sich das Thema „(Vogel-)Flügel“ wie ein roter Faden durch die einzelnen Spielstationen. Aber auch das Lernen über die Fauna und Flora der Umgebung kommt dabei nicht zu kurz. Das Projekt gliedert sich dabei in zwei Bereiche.

 

Der erste Bereich führt über die im Winter als Piste genutzte Wiese. Diese wird von einem kleinen (künstlich angelegten) Bachlauf durchkreuzt. Der pädagogische Spiel-Parcours lässt sich wohl mit „Barfuß im Bach“ am besten beschreiben. Entlang der Strecke finden sich auf einer Länge von einigen hundert Metern kleine Wasserfälle, unter Wasser liegende Steinstufen, kleine Hängebrücken, Holzspiele und sogar eine spannende Goldwaschstation sowie im Wasser schwimmende, kleine Flöße in Form der typischen Vögel des Fleimstals: Adler und Falken, Dompfaffen, Spatzen und Rotkehlchen...

 

Die Wiese neben dem Bach lädt ebenso zum Spielen und zum spielerischen Entdecken der Naturgeheimnisse ein. Die ganz kleinen Kinder finden dort zu ihrem Vergnügen interaktive Spielstationen mit Materialien aus dem Wald. Alle Spielgeräte wurden so geplant, gebaut und montiert, dass sie nach der Sommersaison ohne großen Aufwand entfernt werden können, um die Wiese im Winter wieder als Piste nutzbar machen zu können. Der Rundweg entlang des Baches wurde so angelegt, dass er auch mit Kinderwägen und Buggies begangen werden kann.

 

Der zweite und als „Vogelweg“ bezeichnete Abschnitt dieses Projekts wurde nun im Frühjahr dieses Jahres installiert. Dieser umfasst sechs Stationen, an denen man in spielerischer Form wissenswertes über die im Fleimstal beheimateten Vögel erfährt. Die Stationen finden im Bereich des Waldrandes entlang der Piste ihren Platz und werden durch einen kinderwagentauglichen Rundwanderweg miteinander verbunden. Einen sehr großen Anteil an der erfolgreichen Umsetzung des gesamten Projektes hat Herr Harald Kaneider als Vertreter von Sunkid Italia. Er hatte maßgeblich an der Planung mitgewirkt und mit den beiden Partnern Kerschdorfer (Landschaftsbau) und Almholz (Holzbau) ein schlüsselfertiges Konzept entworfen, sowie als alleiniger Ansprechpartner für den Kunden die Bauarbeiten koordiniert.

2015-04

Merkliste

schließen
Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Produkte | Projektberichte | Bilder Bestellung
Zur Dateneingabe