Mit Kunststoffmatten von Sunkid eine Nasenlänge voraus

Wintersportler trainieren über die Sommermonate den Start im Trockentraining

Wintersportler wie beispielsweise Ski-Crosserin Katrin Ofner (AUT) und die Schweizer Ski-Weltcup Trainingsgruppe rund um Carlo Janka (CH) trainieren über die Sommermonate den Start mit Hilfe der Kunststoffmatten von Sunkid. 
Da diese gänzlich ohne Wasser funktionieren, können die Matten überall dort installiert werden, wo die Sportler ihr Training absolvieren. Unabhängig von Wasserleitung und/oder Stromanschluss. 
Im Fall von Katrin Ofner steht ihre Trainingsrampe in unmittelbarer Nähe des Red Bull Rings in Spielberg (AUT) und Caro Janka samt Kollegen aus der Schweizer Trainings-Weltcupgruppe II nutzen die Startrampe des Skiklubs Obersaxen. Diese Rampe war vorher mit einem Teppich versehen, der jedoch nicht optimal funktionierte. 
Nun trainieren die Sportler wetterunabhängig auf den Kunststoffmatten das Starten und sind so mit Sicherheit im Winter ihren Gegnern „eine Nasenlänge“ voraus.

2016-05

Merkliste
i
Zur Liste hinzufügen um Bilder,
Produktinformationen und Seiten
per Mail zu erhalten
Direkt Anfragen
Anrufen

Merkliste

schließen
Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Produkte | Projektberichte | Bilder Bestellung
Zur Dateneingabe