Wood'n'Fun: Ist das WIDIVERSUM noch zu retten?

Hochoetz (Ötztal/AUT): Sunkid und sein Partner Almholz entwickeln und realisieren das WIDIVERSUM HOCHOETZ

Diese bange Frage stellt sich WIDI und seinen vier Freunden nachdem sich der listige Wolf den Zauberkristall geschnappt hat und das WIDIVERSUM dadurch in größte Gefahr bringt. Sunkid und seine Partner entwickelten und realisierten mit dem WIDIVERSUM HOCHOETZ ein authentisches Erlebnisangebot auf buchstäblich höchstem Niveau. Rund 2.000 Meter über dem Meer warten nachhaltig gestaltete Spiele- und Rätselstationen auf kleine und große „Sommerfrischler“.

Der neu angelegte Speicherteich in Hochoetz auf über 2.000 Metern dient für dieses Projekt als Kulisse für das kindgerecht aufbereitete Abenteuerland. Auf einer Fläche von 3.000 m² eröffnen sich den Kindern insgesamt 17 interaktive Stationen. „Die mit Pädagogen entwickelte Geschichte vom Ötztaler Maskottchen WIDI und seinen Freunden, die sich mit tatkräftiger Hilfe der Kinder gegen den hinterlistigen Wolf behaupten, dient dabei als Rahmen und Triebfeder für die spielerische Entdeckungsreise“, erklärt Marketing-Leiterin Mag. Nadja Frischmann von den Bergbahnen Oetz.

Authentisches Erlebnis mit Ötztal-Bezug

Das Milchkannen-Xylophon und der Plitschplatschteich, die Spinnrad-Tauchstation sowie viele weitere Lern- und Kreativstationen bieten faszinierenden Rätselspaß und Wissenswertes über das Ötztal, seine Naturschätze sowie seinen einzigartigen Dialekt. Alle zu einem Großteil aus Massivholz gefertigten Anlagen und Spielgeräte stammen - wie bei allen Wood’n’Fun Projekten von Sunkid - aus nachhaltiger, heimischer Produktion. Kleine Naturforscher erfahren zudem am Themenweg "Auf den Spuren der Wildtiere" Interessantes zu den tierischen Bewohnern der Alpen. Dieses als hochwertiges Erlebnis- und Lernangebot qualifizierte Projekt wird vom Ötztal Tourismus, dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt- und Wasserwirtschaft, sowie dem Land Tirol und der Europäische Union unterstützt.

Sunkid Galerie schützt barrierefreien Zugang zum WIDIVERSUM

Das WIDIVERSUM HOCHOETZ liegt direkt an der Bergstation der Acherkogelbahn und ist durch einen neu errichteten Zubau per Aufzug über das Panoramarestaurant barrierefrei erreichbar. Der Weg zum Aufzug wird von einer Sunkid Galerie geschützt. Somit übernahm Sunkid bei diesem Projekt als ein Ansprechpartner einen großen Teil der Arbeiten. Und das sowohl bei Konzeption, als auch dann bei der Fertigung der Holz- und Aluminiumanlagen.

2016-06

Merkliste
i
Zur Liste hinzufügen um Bilder,
Produktinformationen und Seiten
per Mail zu erhalten
Direkt Anfragen
Anrufen

Merkliste

schließen
Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Produkte | Projektberichte | Bilder Bestellung
Zur Dateneingabe