Goodwood Festival of Speed

Das Feeling des Ford Focus ST im Mountain Coaster erleben.

Letztes Jahr um diese Zeit, als die Menschen noch nichts von Covid19 wussten, keine MNS-Masken trugen und Social Distancing noch nicht jedem ein Begriff war, ging es auf dem Goodwood Festival of Speed heiß her – viele Autos, noch mehr PS und tausende Besucher.

Für viele Autohersteller war dieses Festival mit etwa 180.000 internationalen Besuchern ein fixer Termin, so auch für Ford.

Das Unternehmen ließ es sich zum wiederholten Male nicht nehmen, einen außergewöhnlichen Stand zu bauen, um damit die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen. Der Aufbau des vierstöckigen Gebäudes dauerte drei Wochen, Planung und Konstruktion beanspruchten einige Monate. Dieser Aufwand machte sich bezahlt, die Besucher des Festivals waren begeistert.

Das Hauptaugenmerk der Gäste lag neben den Autos nämlich auf einer ganz bestimmten Attraktion - der ST-Teststrecke. Ford hatte das Ziel, den Auto-Fans ein Gefühl von Geschwindigkeit zu vermitteln - das gelang durch den Mountain Coaster. Knapp 2.800 Personen starteten damit am Dach des Messestandes und genossen entlang der Außenseite des Gebäudes die Fahrt – vergleichbar mit einer Spritztour im Ford Focus ST.

Doch damit nicht genug - innerhalb des Standes befanden sich Auto-Simulatoren sowie Bereiche für Action-Stunts. Auf dem Dach sorgte man im Lounge-Bereich für das leibliche Wohl der Gäste. Auf vier Ebenen wurden neue Autos, wie der Ford Focus, der Fiesta und der Mustang GT präsentiert.

Damit der Mountain Coaster zu den Fahrzeugen passt, bekam er speziell für diese Veranstaltung ein neues Design – das des Ford Focus ST. Die Sitzschale der vier Rodeln wurden metallisch-blau lackiert, die Rückenlehnen mit Leder, worauf das ST-Logo zu sehen war, verkleidet und, wie in Rennautos üblich, mit Sicherheitsnetzen an den Seiten ausgestattet.

Mag. Emanuel Wohlfarter, CEO Sunkid GmbH, fasst die Veranstaltung zusammen: „Ford hatte unser Rundum-sorglos-Paket – von der Konstruktion über die gestalterischen Abstimmungen bis hin zur Montage vor Ort und der Betreuung während des Festivals - der Kunde konnte stets auf uns zählen und sich auf uns verlassen."

Mountain Coaster at Goodwood:

Dauer: 4 Tage
Fahrten: 3.000+
Strecke: ca. 70 lfm
Höhenunterschied: 8,5 m
Durchschnittliches Gefälle:

 

Klicken Sie hier, um mehr über das individuelle Streckendesign zu erfahren.

2020-03

Fotocredits: https://www.driving.co.uk, https://www.turnology.com, https://www.youtube.com

Merkliste

schließen
Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Produkte | Projektberichte | Bilder Bestellung
Zur Dateneingabe