Die Förderlösung für Wasserparks & Wildwasseranlagen

Ob Neubau oder Nachrüstung. Tube, Raft oder Ride-on Förderband -

Sunkid liefert für jede Anforderung die optimale Förderlösung

Als Spezialist für Transportlösungen im Outdoor Bereich kann Sunkid bisher auf mehr als 3.500 Installationen seines Outdoor-Förderbandes weltweit verweisen. Mit der bekannten Kettentechnolgie sowie zwei Typen von Förderbändern mit Endlosgurt-Technologie hat Sunkid auch für Wasserparks immer die optimale Transportlösung im Angebot.

Förderband für Tubes:
Dieses Förderband findet überall dort seinen Einsatzzweck, wo es darauf ankommt, die Tubes vom Landebecken wieder zurück an den Start des Rutschenturms zu befördern.
Für besonders große Steigungen bis zu ca. 50% verfügt Sunkid mit der innovativen Blue-Eye-Oberfläche über eine einzigartige Lösung. Der Blue-Eye-Fördergurt sorgt mit seinen speziell geformten, weichen Lamellen aus einer Spezialgummimischung für die perfekte Mitnahme der Tubes direkt aus dem Pool – das Wasser jedoch verbleibt im Becken. Natürlich bedient sich Sunkid bei Bedarf auch der Kettentechnologie, die bereits mehr als 33 km in über 800 Anlagen weltweit verwendet wird.
Beispiel: Förderband mit Blue-Eye-Fördergurt im Waterpark HotGo (CHN)…

Förderband für Personen mit oder ohne Tubes bzw. Rutschmatten:

Bei dieser Form des Transports stehen die Benutzer auf dem Personenförderband und halten dabei die Rutschunterlage selbst in der Hand. Der für diese Form des Förderbandes verwendete Ruff-Top Gurt hat eine raue Oberfläche, um auch bei Nässe den Benützern mit ihren bloßen Füßen einen guten Halt zu geben. Das Knowhow von über 3.000 Förderband-Installationen zum Personentransport – Sunkid gilt übrigens als Vorreiter in der dafür notwendigen Sicherheitstechnik und Wegbereiter der relevanten Normen wie EN 15700 – ist hier unerlässlich, um den Ansprüchen in Wasserparks und Freizeiteinrichtungen zu entsprechen.

Beispiel: Förderband mit Ruff-Top Oberfläche im Waterpark Pantigliate (ITA)…

Förderband für Personen und Rafts:
Diese Förderband bietet die Möglichkeit, Personen die in Kajaks, Rafts oder ähnlichem sitzen, direkt im Wasser „abzuholen“ und zurück an den Start zu bringen. Zum Einsatz kommt dieses System vor allem bei künstlichen Wildwasseranlagen, aber auch Wasserpark-Attraktionen wie Lazy Rivers oder Family Slides. Je nach Gurtmodell wird eine nachgewiesene Reißfestigkeit von bis zu 800 N/mm erreicht, um auch den höchsten Sicherheitsansprüchen zu genügen.  Auch hier profitiert Sunkid von seiner Vorreiterschaft bei Sicherheitseinrichtungen für den Personentransport, Dokumentation und Nachweisen sowie der Zusammenarbeit mit Behörden weltweit.

Beispiel: Förderband für Personen und Rafts in der Wildwasseranlage Neue Donau (AUT)…

Vertikalförderband für Reifenrückführung:

Um große Steigungen bis zu 90° überwinden zu können, bietet Sunkid die platzsparende Lösung eines Vertikalförderers. Dieser Kettenförderer mit Mitnehmern wird von einem Gurtförderband im unteren Bereich beschickt, sodass die Reifen oder Tubes genau getaktet von den Mitnehmern transportiert werden können. Wie bei allen Förderbändern in Wasserparks gibt es natürlich auch hier eine bedarfsgesteuerte Förderung – sollte der Reifen am Rutschenturm nicht entnommen werden, wird die Förderung unterbrochen und erst wieder gestartet, wenn der Platz im Entnahmebereich dazu ausreicht.
Beispiel: Vertikalförderband mit Reifenrückführung

2018-10

Merkliste
i
Zur Liste hinzufügen um Bilder,
Produktinformationen und Seiten
per Mail zu erhalten
Direkt Anfragen
Anrufen

Merkliste

schließen
Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Produkte | Projektberichte | Bilder Bestellung
Zur Dateneingabe