Mini Tubing

Keine Rutsche von vielen!

Die Fun Arena im Süden Schleswig-Holsteins ist einer der größten Indoor-Spielplätze Deutschlands. Im mit 1.500 m2 größten Kinder-Kletterturm Europas gibt es zahlreiche Rutschen verschiedenster Ausführungen. „Das ist mal ein anderes Rutschen als auf einem normalen Spielplatz und macht unseren Kletterturm noch attraktiver.“ freut sich GF Thomas Hildebrandt

Eine Top-Adresse ist auch das Hopsarium im Tschechischen Budweis, dem ersten und größten Indoorspielplatz der Region. „Wir bieten Spaß für die ganze Familie, nicht nur für die Kinder“, beschreibt GF Michal Lojka die Philosophie des Hopsariums. Hilfreich ist dabei besonders die in Tschechinen noch einzigartige Indoor-Tubingstrecke, die doch manchen Erwachsenen zum Spielen animiert.

 

Tubing und Schifahren inmitten der Wüste! 

Im Schnittpunkt von Dubai, Oman und Abu Dabi wurde Ende des vergangenen Jahres in der Wüstenstadt Al Ain das riesige Einkaufszentrum BAWADI MALL eröffnet. Um den Besuchern ein noch attraktiveres Einkaufserlebnis zu bieten wurde ein Teil dieser Mall als Freizeitpark gestaltet. Sunkid erhielt von den Projektbetreibern den Auftrag in diesem Bereich gemeinsam mit Partner Neveplast eine Indoor Tubing- und Schianlage der Extraklasse zu errichten.

Die vereinigten Arabischen Emirate haben sich in den letzten Jahren als Schauplatz von außergewöhnlichen Bauwerken einen Namen gemacht. Sei es die künstliche Palmeninsel "Jumeirah" , das Burj Al Arab als eines der luxuriösesten und teuersten Hotels weltweit, oder das derzeit höchste Gebäude der Welt, der Burj Chalifa.

 

Diesem Trend folgend wird in diesem Land auch das Einkaufen zum Erlebnis. So wie am Beispiel des Einkaufszentrums BAWADI MALL in Al Ain. Diese Wüstenstadt liegt im Landesinneren auf etwas mehr als 200 Metern über dem Meeresspiegel, hat eine Grundfläche in der Größe von Paris und etwas mehr als 350.000 Einwohner. Die BAWADI MALL liegt am Rande dieser Stadt.

In dem 140.000 m2 großen "Shoppingtempel" befinden sich mehr als 400 Geschäfte sowie ein 10.000 m2 großes "Family Entertainment Center". Als Höhepunkt wurde - neben einer Rollschuhbahn, einer Bowlingbahn sowie zahlreichen Restaurants und acht Kinosälen - ein "Fun Ski Village" in dem Projekt integriert. Sunkid bekam den Zuschlag dort in Kooperation mit seinem Partner Neveplast eine Schi- und Tubinganlage der Extraklasse zu installieren.

Das mehr als 50 Meter breite Indoor-"Schigebiet" befindet sich im ersten Stock der Mall und reicht von dort bis knapp unter die Decke des Gebäudes. Zur Beförderung der Tubing- und Schifahrer wurden drei Sunkid Zauberteppiche mit einer Steigung zwischen 16% und 20% und einer Gesamtlänge von mehr als 100 Metern verbaut. Die Verwendung der 5,5KW-Motoren ermöglicht den Sunkid Zauberteppichen eine theoretische Förderleistung von mehr als 3000 Fahrten pro Stunde.In brandschutzrechtlicher Hinsicht erfüllt der Sunkid-Zauberteppich alle international üblichen Auflagen.

 

1.000m2 Schipiste und 3 Tubingbahnen mitten im Einkaufszentrum! 

Zwei beinahe 1000m² große Schipisten bieten durch ein unterschiedliches Gefälle sowohl dem Anfänger als auch dem bereits geübteren Schifahrern die Möglichkeit ein paar genussvolle Schwünge in einem außergewöhnlichem Ambiente ziehen zu können.

Die drei Tubingbahnen sind in ihrer Form unterschiedlich gestaltet und haben eine Gesamtlänge von mehr als 140 Metern. Das Highlight ist die so genannte Kamikaze Tubingbahn, welche vom Start weg fast senkrecht abfällt und dann annähernd zehn Meter tiefer in eine Kompression mit Gegenhang übergeht.

Das Konzept, durch Erlebniswelten den Besucher zu einer längeren Verweildauer im Einkaufszentrum zu animieren ist nicht neu. Der Ansatz, den das BAWADI MALL mit dieser Investition getroffen hat, übertrifft jedoch so manchen gewohnten Rahmen - und gibt den Betreibern Recht. Durch diese Attraktion konnte nicht nur die Verweildauer erhöht werden, sondern zusätzlich auch das Einzugsgebiet erweitert werden. 

Besonders begeistert zeigen sich die Betreiber von den geringen Wartungskosten. Dieses System verlangt nach keiner täglichen Pistenpflege und wird zudem gänzlich ohne Kunstschnee, Kühlleitungen oder Bewässerung betrieben. Dies hat zur Folge, dass die Fixkosten sehr niedrig gehalten werden können und zu einer raschen Amortisation der Investition führt. Durch diese Vorteile eröffnen sich zahlreiche weitere Einsatzmöglichkeit im Innen- und Außenbereich, wie zum Beispiel Hotels und Restaurants, Indoor- Vergnügungsparks, Freizeitparks, urbane Freizeitanlagen, Parks und vieles mehr. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Merkliste
Direkt Anfragen
Anrufen

Merkliste

schließen
Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Produkte | Projektberichte | Bilder Bestellung
Zur Dateneingabe