Faszination Streif

Auf den Spuren von Franz Klammer, Hermann Maier und Co.

Dort wo Skifahrer zu Legenden wurden, auf der wohl anspruchsvollsten Abfahrtsstrecke im gesamten Weltcup, wartet nun auch eine neue Erlebniswelt auf ihre in erster Linie kleinen Helden.  Die Streif!


Seit der Sommersaison 2019 findet sich am weltberühmten Hahnenkamm die neue Streif Erlebniswelt, wo kleine, aber auch große Besucher den Profis an 9 nachempfundenen Aktiv-Stationen ganz nah kommen. Schon der Start hinaus aus dem Starthaus ist nichts für schwache Nerven. Gilt doch der Starthang der Streif als steilster im gesamten Skiweltcup.  Binnen nur 3 Sekunden beschleunigen die Fahrer dabei auf über 60 Km/h.

Auch wenn der Start des Streif Erlebnisweges nicht ganz so rasant ist, braucht es schon ein kleines bisschen Mut, um sich aus dem original Starthaus auf die Hangrutsche zu wagen. Kaum ist der Starthang gemeistert geht es auch schon weiter zur nächsten Schlüsselstelle. Der berühmt berüchtigten Mausefalle. Weiter geht es in den technisch anspruchsvollen 180° Rechtsschwung, hinein ins Karussell. Ausfahrt Steilhang und der Brückenschuss sind ebenso mit von der Partie wie der Seidalmsprung, der gleichzeitig das zentrale Element des Streif Erlebnisweges bildet. Dabei fällt dem Besucher sofort der auffällige, 3 Meter hohe Streifschriftzug, ins Auge der nicht nur ein einmaliges Fotomotiv, sondern zugleich auch Spielplatz für Kinder ist. Bänke und Sonnenliegen aus Lärche laden gleichermaßen zum Entspannen und Genießen ein, während die Jüngsten sich am Abenteuerspielplatz vergnügen.

Nach kurzer Rast geht es anschließend ins alles entscheidende Finale. Über die Hausbergkante hinein in die Traverse wo eine „Motorik Strecke“ den kleinen Rennfahrern nochmals alles abverlangt. Das Ziel ist nahe, aber noch gilt es den Zielschuss zu bewältigen, der in Form zweier Röhrenrutschen, den krönenden Abschluss dieses einmaligen Erlebniswanderweges bildet.  Große Freude über das gelungene Projekt herrscht indes nicht nur bei Bergbahnen, Tourismusverband und Gemeinde, sondern auch bei Sunkid. „Teil eines solchen Projektes, rund um die legendäre Streif zu sein ist nichts Alltägliches und wir freuen uns auch dementsprechend, dass wir hier einen Beitrag leisten konnten,“ so Sunkid GF Emanuel Wohlfarter abschließend.

2019-08

Fotocredits: c.by. Michael_Werlberger, Kitzbühel Tourismus

Merkliste
i
Zur Liste hinzufügen um Bilder,
Produktinformationen und Seiten
per Mail zu erhalten
Direkt Anfragen
Anrufen

Merkliste

schließen
Positionen Filtern nach: alles Anzeigen | Produkte | Projektberichte | Bilder Bestellung
Zur Dateneingabe